Besser allein als schlecht begleitet?

Wer ist schon gerne Single? Okay, es gibt tatsächlich einen Vorteil: Man ist frei. Man kann hingehen, wohin man will, essen, was und wann man will, die Filme anschauen, die einem gefallen und niemand sitzt daneben, meckert und versaut einem den Abend. Man wird nicht kontrolliert, niemand ist eifersüchtig, niemand hat schlechte Laune. Doch auf Dauer – ist es wirklich so schön, immer frei zu sein? Es gibt ja das Sprichwort: Besser allein als schlecht begleitet. Aber immer allein? Die ganze Zeit???

Es ist ein ganz natürliches menschliches Verlangen, eine Partnerin bzw. einen Partner zu suchen. Und glücklicherweise muss man ja heute nicht mehr unbedingt heiraten. Man muss auch nicht für den Rest des Lebens zusammen in einem Ehebett liegen und dem anderen beim Schnarchen zuhören. Es gibt sehr viele Möglichkeiten, eine Partnerschaft zu leben. Manche Paare ziehen es vor, nicht zusammen zu wohnen. Dann kann man sich gegenseitig besuchen, egal ob man in verschiedenen Wohnungen oder Städten lebt, und jeder Besuch ist etwas Besonderes. Manche Paare leben sehr weit voneinander entfernt, etwa in einem anderen Land oder Kontinent, und können über Wochen und Monate nur digital miteinander kommunizieren. Why not?

Wichtig ist einzig und alleine, dass sich beide wohlfühlen in ihrer Partnerschaft. Dann kommt das Gefühl, schlecht begleitet zu sein, auch gar nicht erst auf.